Veröffentlicht am

Die­se Bil­der fin­dest du seit Janu­ar in den Impressionen

Das Jahr hat gera­de erst begon­nen und ich habe neue Kun­den­bil­der für mei­ne Impres­sio­nen bekommen.

Hier kommst du gleich auf die Sei­te der Impres­sio­nen. Seit vie­len Jah­ren sam­me­le ich da mei­ne Kun­den­bil­der und inzwi­schen sind es schon sehr vie­le geworden.

https://keramik-noll.de/galerie-kundenfotos/

Ich fra­ge mei­ne Kun­din­nen oft nach Bil­dern Ihrer neu­en Kera­mik in Akti­on oder an ihren Lieblingsplätzen.

Heu­te habe ich:

  • Küchen­bil­der
  • der gedeck­te Tisch
  • und Bil­der aus Instagram
Ich mag die bun­te Mischung von klei­nen und gro­ßen Punk­ten. Die Tassen“Das Klei­ne Fräu­lein” hal­ten durch den dicken Bauch und den engen Hals das Getränk lan­ge warm. Selbst­ver­ständ­lich darf die Kera­mik in die Spül­ma­schi­ne, Mikro­wel­le und den Backofen.

 

Koni­sche Scha­le mit klei­nen roten Punk­ten. Gefüllt mit dem gut auf­ge­gan­gen­nen Brotteig.

Hin­ten im Bild ist die bau­chi­ge Scha­le, mit Herzdekor.

Und bei vie­len Bil­dern gibt es eine Geschichte.

Ich fra­ge oft, woher mich mei­ne Kun­den ken­nen. Vom Töp­fer­markt… durch Empfehlung…oder durch Zufall?

Manch­mal wird aber auch nach einem bestimm­ten Pro­dukt gegoo­gelt. Wie die Tas­se, But­ter­do­se oder eine Kan­ne für Blumen.

Eine Kun­din kennt mich durch Ihre Schwie­ger­mut­ter. Sonn­tags, bei Kaf­fee und Kuchen kommt das gute Geschirr in Rot/Weiß auf den Tisch.

Weil der Kuchen dar­auf immer so gut schmeckt, gab es zum nächs­ten Geburts­tag das ers­te Gedeck.

Aber durch die Töp­fer­märk­te ler­nen  Kun­den mich oder bes­ser mei­ne Kera­mik ken­nen und kau­fen sich ein Teil. Und wenn sie zufrie­den damit sind, wird dann Stück für Stück vervollständigt.

Vie­len Dank, für das schö­ne Bild.

 

Auf dem Bild ist die Tas­se Bel­la“ und dahin­ter das bau­chi­ge Krüglein.

Vor vie­len Jah­ren habe ich in Leip­zig vom Töp­fer­markt vom Belan­tis­park ein älte­res Ehe­paar an mei­nen Stand gehabt. Nach dem ein paar Stü­cke aus­ge­sucht und nach

Hau­se gebracht wur­den, stand schon kurz vor dem Fei­er­abend der Ehe­mann wie­der  an mei­nen Stand und hat  die Kaf­fe­kan­ne mit Deckel noch mitgenommen.

Ich weiß noch, wie er gelä­chelt hat. Wahr­schein­lich war es eine Über­ra­schung.…  Dar­an erin­ne­re ich mich ger­ne und ich habe das Ehe­paar nach­dem noch auf vie­len ande­ren Töp­fer­märk­ten wiedergetroffen.

Vie­len Dank, für das zau­ber­haf­te Bild. Die­se Scha­le hat letz­te Woche mei­ne Werk­statt ver­las­sen und einen schö­nen Platz im Flur mei­ner Kun­din gefun­den. Das ist eine Scha­le die ich mit klei­nen Stem­pel deko­riert habe. Sie kann zu jeder Jah­res­zeit mit Ker­zen und Blu­men deko­riert wer­den. Hier ist sie mit Tan­nen­zap­fen deko­riert. Die Mög­lich­kei­ten sind riesig.

Der Janu­ar und der Febru­ar sind wie alle Jah­re, meine“Drehmonate”.

Da pro­du­zie­re ich für  die Werkstatt.

Der Shop ist die gan­ze Zeit geöffnet.

Son­der­wün­sche wer­den Ende Febru­ar Anfang März

wie­der ange­nom­men denn bis dahin, habe ich noch viel zu tun.🌸

Das ist ein vorher/nachher Bild.
Unten (am PC: an der Sei­te)  siehst du es dann mit mei­nen Tassen“Die Gute Laune”.

Das ist eine Kelch­för­mi­ge Tas­sen­form. Sie ist etwas ganz Beson­de­res für mich. Beim dre­hen kann ich die Wan­dung ganz dünn aus­zie­hen. Und sie hat einen zar­ten Abschluss. Man nennt es den Trinkrand.

Auf die­sem Bild sieht man den Früh­ling, der bald wie­der Ein­zug hält. Die run­de But­ter­do­se dahin­ter ist zweck­mä­ßig. Dadurch, dass sie mit dem Was­ser innen drin­nen luft­dicht abge­schlos­sen ist, muß sie nicht in den Kühlschrank.

 

Du fin­dest mich ja auch bei Insta­gram. Heu­te habe ich die­ses lie­bens­wer­te Bild bekom­men. Ich war hin und weg. Tat­säch­lich mag ich die­se ver­spiel­te Art von  Bil­dern. sehr.

Der lecke­re Erd­beer­ku­chen steht auf einem Tablett, dass ich im letz­ten Jahr im Ange­bot hat­te. Die Draht­hen­kel mit den Kera­mik­grif­fen siehst du nicht…

Wenn du möch­test kannst du übri­gens noch mehr bezau­bern­de Bil­der von der Foto­gra­fin auf Insta­gram anschauen.

Hier unten stel­le ich dir den Link dafür rein. Kli­cke ein­fach dar­auf, du wirst dann auf die­se schö­ne Sei­te geführt.

https://www.instagram.com/ms_riverdance/?hl=de

Auf jeden Fall stel­le ich alle Bil­der noch mal in die Impres­sio­nen,  da fin­den sich noch vie­le weitere.

Wenn du Lust hast, schaue ruhig mal rein.

Schau mal die rote Auflaufform.….Du kannst dar­in Kuchen backen oder Auf­läu­fe kreieren.

Wir haben einen robus­ten Holz­ofen in der Küche.

Da habe ich in der sel­ben Form mei­nen guten Apfel­ku­chen gebacken.

Tat­säch­lich schmeckt der ganz anders, als wenn ich ihn im Elek­tro­ofen mache.

Die Kera­mik wird ja bei 1230° Grad gebrannt.

Also hält sie mühe­los die Brenn­tem­pe­ra­tur für das Backen aus.

 

Unser Küchen­ofen. Rechts kommt der Kuchen rein und im Win­ter ver­brei­tet er eine wol­li­ge Wärme.

Schau mal genau hin… Weißt du wofür der Topf auf der rech­ten Sei­te ist? Das ist das Was­ser­schiff. Wenn der Ofen an ist, gibt es  immer hei­ßes Was­ser zusätzlich.

Der gedeck­te Tisch. Die Tas­sen, sind eine Son­der­form. Die habe ich nicht im Stan­dard. Da bekommt jede ein ande­res Dekor und es fin­det sich kei­ne, die gleich der Ande­ren ist.

Die Eta­ge­re - ist nicht von mir.…aber die Des­ser­tel­ler. Sie haben alle ein Son­der­de­kor. Bunt und verspielt.

Tel­ler mit Son­der­de­kor. Auf mei­nen Märk­ten habe ich immer eine gan­ze Samm­lung mit. Das sind dann wirk­li­che Einzelstücke.

 

Das ist ein auf­mo­de­lier­tes Herz auf einer Auf­lauf­form. Du siehst, die Gla­sur ist etwas run­ter­ge­lau­fen. Das pas­sierrt dann im Brand.

Die Gla­sur wird beim bren­nen rich­tig flüs­sig, manch­mal läuft sie auch - wie du es hier siehst. Das ist nicht gewollt aber für mich wird das Stück wirk­lich kostbar.

Das kann ich in die­ser Form nicht wiederholen.

Das mag ich an mei­ner Arbeit.

Die­se kuge­li­ge Auf­be­wah­rung ist ein Kun­den­wunsch. In dem Fall für den Topf­krat­zer am Spül­tisch. Aber auch ide­al für Knoblauchzehen.

 

 

Eine bun­te Samm­lung. Lie­ben Dank, für das Foto, ich mag es sehr.

Eini­ge  Kun­den beglei­ten mich schon seit vie­len Jah­ren. Manch­mal bekom­me ich auch Besuch in der Werkstatt.…da wer­den dann auch die Ein­zel­stü­cke begut­ach­tet und mit­ge­nom­men. Die Tee­kan­nen oben rechts mag ich sehr.

So für heu­te war es das.…..Wie immer kannst du - wenn du die unten­ste­hen­den Bil­der auf Han­dy anschaust - dar­auf kli­cken und von rechts nach links wischen, um das nächs­te Bild anzuschauen.

Schö­ne Grü­ße, dei­ne Töpfermeisterin